Karte nicht verfügbar

« Alle Veranstaltungen

Arbeitskampf-Café Filmabend: „Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand“ Wann?
16/10/2019
20:00 - 23:00

Wo?
Kiezhaus Agnes Reinhold, Afrikanische Staße 74, 13351 Berlin


Die Stadteilinitiative Hände weg vom Wedding lädt zum Filmabend:

Anlässlich der staatlich aufgezwungenen Feiern zu „30 Jahre Mauerfall“, wollen wir einen kritischen und klassenbewussten Blick auf die ökonomischen Folgen des Anschlusses des staatssozialistischen Versuches für die Arbeiter*innen in der inzwischen aufgelösten DDR werfen.

Eine gewichtige Rolle in der Durchsetzung neoliberaler Interessen des Westens auf dem Gebiet der ehemaligen DDR spielte dabei die Treuhandanstalt, kurz: Treuhand. Diese von westlichen Politiker*innen und Kapitalfraktionen aufgebaute Anstalt war fleißig damit beauftragt, volkseigene Betriebe zu privatisieren, zu lächerlichen Preisen an die kapitalistische Konkurrenz aus dem Westen zu verscherbeln und letztlich Millionen Arbeitsplätze nicht nur zu vernichten, sondern auch die sie ausfüllenden Menschen massenhaft zu entwürdigen und zu verarmen. 

Um sich mit dieser Praxis des neoliberalen Kahlschlags in der DDR genauer zu befassen, zeigen wir den Dokumentarfilm „Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand“ (ca. 1 Std. 30 Min. – 2016). 

+ EXPORTIERE iCAL

Wann?
16/10/2019
20:00 - 23:00

Wo?
Kiezhaus Agnes Reinhold, Afrikanische Staße 74, 13351 Berlin

« Alle Veranstaltungen

Arbeitskampf-Café Filmabend: „Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand“