Am 6. Januar fand das erste Mal das Nachbar*innencafe im Kiezhaus statt. Von 11-14 Uhr fanden sich etwa 10-15 Anwohnende und Interessierte ein, die bei Kaffee und Kuchen in lockerer Atmosphäre miteinander ins Gespräch kamen.

Einige hatten konkrete Probleme und Anliegen, über die sie sich austauschen wollten, andere kamen einfach zum Plaudern vorbei. Es gab viel positive Rückmeldungen und es ist schön zu sehen, wie unsere Arbeit im Kiez Resonanz findet.
Das Nachbar*innencafe wird von nun an jeden ersten bis dritten Sonntag im Monat öffnen und wir freuen uns, mit allen Interessierten Menschen in Kontakt zu treten.

Bericht vom ersten offenen Nachbarschaftscafé im neuen Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.