Das Kiezhaus Agnes Reinhold verfügt nun über eine mobile Rampe. Damit ist der erste Schritt zu einer barriereärmeren Umgebung getan, weitere werden folgen.

Aktuell beschäftigen sich die Arbeitsgruppen für Renovierung und Community Dinner intensiv mit der Planung einer barrierearmen Küche, in der wir alle miteinander kochen können. Außerdem steht der barrierearme Umbau der Toilette kurz bevor.

Wir sind uns jedoch bewusst, dass noch immer viele Barrieren bestehen. Daher freuen wir uns auf Eure Anregungen, Hinweise und Kritik. Meldet Euch gerne bei uns oder kommt vorbei.

Das Kiezhaus wird etwas barriereärmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.